COACHING
mit Eva von Malotky

Coaching – Was bedeutet das?

Beim systemischen oder auch kontextuellen Coaching werden die Ereignisse und Ergebnisse im Leben eines Menschen auf zwei unterschiedlichen Ebenen betrachtet. Zum einen auf der wahrnehmbaren Inhaltsebene und zum anderen auf der unterbewussten, also nicht wahrnehmbaren Kontextebene.

Die wahrnehmbare Inhaltsebene ist sozusagen die Spitze eines Eisbergs. Sie macht 1/7 unseres Seins aus und repräsentiert alles, was sichtbar ist: alle Ereignisse und Ergebnisse in unserem Leben.

Wenn wir in unserem Leben an einen Punkt kommen, an dem wir uns nur noch als Opfer der negativen Ergebnisse und Erlebnisse wie Stress, Probleme in der Partnerschaft, Entscheidungsunfähigkeit sowie Gefühle wie Unsicherheit, Unzufriedenheit und Wut fühlen, brauchen wir Unterstützung.

Denn die mächtigere, im Unterbewussten wirkende Ebene, die unteren 6/7 des Eisbergs, birgt die mentalen und emotionalen Kontexte (Standpunkte), die wir uns im Laufe unseres Lebens angeeignet haben wie z. B. „Für Geld muss man hart arbeiten.“ Diese Kontexte haben die bisherigen Ergebnisse und Ereignisse in unserem Leben verursacht, da der Verstand über die Richtigkeit seiner eingenommenen Kontexte unbedingt im Recht sein und bleiben will.

Dies ist ein ganz natürlicher und sehr menschlicher Wesenszug, der uns das Überleben sichern soll. Allerdings erzeugt das Bewusstsein mit dieser Absicht dann leider aber auch genau die Ergebnisse, die die eingenommenen Standpunkte bestätigen. Wenn unsere Standpunkte nicht mit unseren Vorstellungen im Leben übereinstimmen, bedeutet das langfristig für unser Leben, dass die Ergebnisse auch nie unseren Vorstellungen entsprechen können und uns ein erfülltes Leben verwehrt bleibt.

Kontexte, also die mental-emotionale Verfestigung eingenommener Standpunkte, werden im Coaching durch wertungsfreie, untersuchende Fragen aufgedeckt, ins Bewusstsein gehoben und auf ihre Funktionalität in Bezug auf bessere Ergebnisse und Gefühle überprüft. Sobald die negativen Kontexte erkannt und verstanden wurden, können sie durch alternative Kontexte mit der gewünschten Ausrichtung ersetzt werden. Unsere Lebensqualität verbessert sich.

Coaching bewirkt also eine Veränderung bei demjenigen, der nach neuen Alternativen sucht, um im Verlauf seines weiteren Lebens auf natürliche Weise eine dauerhaft höhere Lebensqualität zu erlangen. Dieser grundlegende kontextuelle Wandel ermöglicht den durch das Coaching erkannten Mangel (negativer Kontext) vollständig aufzugeben und einen Erfüllungskontext zu erschaffen und zu leben. Dadurch können wir alles, was uns in unserem bisherigen Leben gefallen und erfreut hat, beibehalten und bleiben somit der gleiche Mensch nur ohne einschränkende und belastende Denk- und Verhaltensweisen.

Gemeinsam finden wir deinen für dich einzigartigen und machbaren Weg in ein für dich erfüllteres Leben.

Foto von Eva

2020-11-21T09:53:10+00:00