ENTSCHEIDE SELBST

Und zwar am besten noch bevor das Leben dich dazu zwingt.
 
Häufig fällt es uns schwer, eine Entscheidung zu treffen. Was verständlich ist, denn wenn wir Entscheidungen treffen, bedeutet das Veränderung. Und sich aus unserer Komfortzone heraus zu bewegen und etwas Neues zu wagen, macht bekanntlich Angst. Wir müssen also Mut aufbringen, um eine Entscheidung treffen zu können. Denn wir wissen, wenn wir uns für eine Möglichkeit entschieden haben, haben wir auch bewusst alle anderen Möglichkeiten abgewählt. Nun fürchten wir die Konsequenzen unserer Wahl.
 
Doch in jeder Entscheidung steckt vor allem großes Potenzial für unser persönliches Wachstum auf unserem Weg in ein sinnerfülltes Leben. Denn indem wir Entscheidungen treffen, bestimmen wir unser Leben und ermöglichen es uns so, neue und wunderbare Erfahrungen machen zu können. Entscheiden wir uns dagegen nicht, haben wir uns unbewusst aber dennoch entschieden. Und zwar dafür, dass sich nichts verändern soll. Inneres Wachstum ist so nicht möglich. Solange wir also weiter festhalten – an limitierenden Glaubenssätzen, unförderlichen Gewohnheiten und unfreien Beziehungen, die uns zwar das Gefühl von Sicherheit vermittelt, uns aber gleichzeitig auch begrenzen und einengen, stehen wir unserem inneren Wachstum nur selbst im Weg.
 
Bist du wirklich glücklich in deinem jetzigen Leben oder gibt es etwas, was du unbedingt verändern möchtest auf deinem Weg in ein sinnerfülltes Leben? Wenn ja, was ist es?
 
Traue dich ruhig. Denn falsche Entscheidungen gibt es nicht. Du wirst nie wissen, wozu die andere Alternative, die du nicht gewählt hast, geführt hätte. Und das ist auch irrelevant für deine innere Entwicklung. Melde dich gerne bei mir, wenn du dir dabei Unterstützung wünscht.
 
In Verbundenheit, Eva
 
PS. Impulse wie diese findest du auch in meinem Kalenderjournal „Mein Start in den Tag“.