INSPIRATION
SCHÖNE REFLEXION

Schöne Reflexion : Lass die schönen Dinge in deinem Leben nicht unreflektiert an dir vorbei ziehen!

An manchen oder auch an vielen Tagen haben wir das Gefühl, dass das Leben ungebremst an uns vorbei rast. Wir verdrängen dann die schlechten Momente, weil wir ihnen gar nicht wirklich bewusst werden können.  Wir haben ja gar keine Zeit dafür. Aber dadurch verpassen wir leider auch all die schönen Momente, denn sie werden oft von den negativen überlagert.

Daher brauchen wir unbedingt regelmäßig ein wenig Ruhe und Zeit zum Reflektieren. Denn ohne Selbstreflexion können wir uns nicht emotional weiterentwickeln, wachsen und entfalten.

Lass die schönen Momente nicht an dir vorbei ziehen, sondern nimm dir regelmäßig, d. h. jeden Tag, Zeit zum Reflektieren – es lohnt sich! Denn dieser eine kurze Moment der Reflexion über den zurückliegenden Tag – abends vor dem Zu-Bett-gehen oder morgens bei einem Kaffee oder Tee – wird dich unglaublich bereichern und wachsen lassen.

Frage dich jeden Tag wie du dich gefühlt hast oder frage dich immer die gleichen Fragen wie:

  • Wie habe ich mich heute gefühlt?
  • Was hat heute gut funktioniert?
  • Wofür bin ich heute dankbar?
  • Was möchte ich besser machen?

Mit diesen einfachen Fragen ermöglichst du dir, dir die Dinge bewusst zu machen, die sonst im Unterbewusstsein verloren gegangen wären. Das macht dich nicht nur glücklicher, sondern liefert dir auch wertvolle Erkenntnisse über dich und dein Leben und lässt dich wieder Entscheidungen bewusst treffen.

Die Fülle an Wahlmöglichkeiten erfordert von uns, dass wir ständig sehr viele Entscheidungen treffen müssen. Die regelmäßige Selbstreflexion ermöglicht es uns, wieder Entscheidungen bewusst zu fällen. Denn wenn wir uns bewusst sind, was uns wichtig ist und was uns glücklich macht, können wir aus der Fülle der Möglichkeiten genau die auswählen, die uns gut tut. Außerdem können wir so auch feststellen, ob sich unsere Vorstellungen und Bedürfnisse vielleicht inzwischen geändert haben.

Momente zum Innehalten könne wir uns allerdings nur bewusst schaffen, sie ergeben sich in unserem Alltag nicht einfach so. Dafür haben wir viel zu viel um die Ohren. Auch hier kann uns die Selbstreflexion Klarheit darüber verschaffen, ob wir all unsere Aktivitäten überhaupt wirklich wollen oder ob uns etwas anderes mehr erfüllen würde. Wenn wir uns dann wieder bewusst entscheiden, weil wir wissen, was uns wichtig ist, ergeben sich plötzlich auch wieder Freiräume, die wir vorher gar nicht wahrgenommen oder geschaffen hätten.

Selbstreflexion ermöglicht es uns außerdem, den Fokus bewusst auf positive Dinge zu lenken, was wiederum unsere Wahrnehmung verändert. Doch wenn ich gar nicht weiß, worauf ich meine Aufmerksamkeit lenken möchte, dann landet irgendetwas in meinem Wahrnehmungshorizont. Und das sind nicht immer unbedingt Dinge, die glücklich machen und Freude bereiten.

Das hört sich alles so einfach und schön an, aber entscheidend ist, dass du diesen Weg auch ganz bewusst antrittst und deine Entscheidung dann auch konsequent umsetzt. Dabei helfen kann dir:

• eine feste Zeit dafür einzuplanen – Es ist entscheidend, dass du dir den Raum bewusst und aktiv schaffst, indem du immer einen bestimmten Zeitpunkt dafür reservierst und ihn dann auch verteidigst.

• klare Strukturen oder Bauchgefühl – Finde heraus, was für dich am besten funktioniert: immer die gleichen Fragen oder reflektieren, was dir gerade in den Sinn kommt?

• schreibe deine Gedanken in ein kleines Notizbuch – Denn wenn du schreibst, erreichst du dein Bewusstsein direkt. Außerdem ist es sehr schön, wenn du deine Erkenntnisse nach einiger Zeit noch mal lesen und erneut reflektieren kannst.

• halte mindestens 30 Tage durch – Denn wie wir wissen, brauchen neue Gewohnheiten mind. 21 Tage, um sich zu etablieren.

Eventuell denkst du anfangs nicht jeden Tag daran oder du lässt es schleifen, weil es irgendwie auch etwas nervt, da dir die Routine fehlt. Aber wenn die Routine erst einmal einsetzt, wird es fließen und deine neu gewonnenen Erkenntnisse über dich, dein Leben und deine Gefühle werden dich motivieren und dir Lebensfreude bringen.

Dein Leben fühlt sich besser an, denn du lebst wieder bewusster und triffst bewusste Entscheidungen, die dir gut tun.


2020-11-21T09:51:26+00:00