WITZIG ODER DRECKIG

WITZIG ODER DRECKIG?

Wie fühlst du dich? Was denkst du, wenn du diese Situation beim Laufen im Park siehst? Findest du es witzig? Oder bist du verärgert über die dreckige Bank?

Wusstest du, dass du mit deinen Gedanken deine Gefühle erschaffst? Du also ganz allein dafür verantwortlich bist, wie du dich fühlst – losgelöst von der Situation!

Glückliche Gedanken machen dich glücklich. Traurige Gedanken machen dich traurig. Wütende Gedanken machen dich wütend. Wie du dich fühlst, hängt allein davon ab, was du denkst, denn deine Gedanken erschaffen deine Gefühle. Damit bist du auch allein für dein eigenes Glück verantwortlich. Das ist doch großartig oder nicht?!

Erlaube dir immer auch deine Gefühle zu fühlen, wenn du unglücklich bist. Wenn du dir erlaubst das für einen Augenblick erlaubst, werden sie vorübergehen. Entscheidend ist, dass du anerkennst, dass alle deine Gefühle ein Teil von dir sind und du ihnen auch Aufmerksamkeit schenken solltest. Erlaube dir, dich auch nicht gut zu fühlen. Das ist völlig in Ordnung. Dann denke an etwas, das dich glücklich macht und du wirst dich gut fühlen.

Denke immer glückliche Gedanken und du wirst glücklich sein. Dein Verstand mag dir etwas anderes weiß machen wollen, aber glaube seinen begrenzenden Überzeugungen nicht. Erlaube dir, glücklich zu sein und dich gut zu fühlen, bei allem, was du tust.

Foto von Eva

2018-05-10T09:35:09+00:00